Presse

PressePresse

„Einer der führenden Experten für Innovation in Deutschland“
Frankfurter Allgemeine Zeitung über Jens-Uwe Meyer


„Top-Managementberater für disruptive Innovation und Innovationskultur“
Harvard Businessmanager über Jens-Uwe Meyer


„Wenn Führungskräfte Ziele vorgeben, die innerhalb des Erreichbaren liegen, fördert das keine Kreativität“
Jens-Uwe Meyer im Schweizer Magazin HR Today, Juni 2011


„Viele Unternehmen schauen nur, was sie kopieren können. Das ist nicht kreativ und damit werden sie natürlich niemals besser als ihre Mitbewerber.“
Jens-Uwe Meyer in der Zeitschrift acquisa, Dezember 2011


„In ihrer Eigendarstellung sind heute fast alle Unternehmen Innovationstreiber, sie betonen, dass sie Neues offensiv angehen und Herkömmliches infrage stellen wollen. Doch in der Realität bremst sich die Mehrheit aller Unternehmen selbst aus.“
Jens-Uwe Meyer in der Zeitschrift wirtschaft und weiterbildung, Dezember 2011


„Wenn Unternehmen kopieren, anstatt Neues zu wagen, stecken sie in der Benchmarking-Falle“
Jens-Uwe Meyer in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Mai 2010


„Kreatives Handeln folgt anderen Gesetzen als 90 Prozent aller Abläufe in Unternehmen. Kreativität lässt sich nicht standardisieren und jeder Versuch es zu tun, führt unweigerlich dazu, dass man fünf Jahre für die Entwicklung eines Waschmittels braucht.“
Jens-Uwe Meyer im Harvard Business Manager, Oktober 2010


„Manager müssen zum einen lernen, zwischen operativen Fehlern im Alltagsgeschäft und experimentellen Fehlern im Innovationsprozess zu unterscheiden. Zum anderen müssen sie selber die Angst vor dem Scheitern verlieren.“
Interview Jens-Uwe Meyer mit Brand Eins, September 2010